Kyocera FS-1135MFP und FS-C1020MFP+ auf Werkeinstellungen zurücksetzen

Ihr kennt das. Du kaufst einen gebrauchten Drucker, schließt ihn per USB-Kabel an einen Rechner und erstmal wirkt alles gut. Doch dann kommst du auf die Idee ihn im Netzwerk einzusetzen oder willst nicht nur auf einen USB-Stick scannen. Da bemerkst du dann, das der Vorbesitzer ihm ein neues Passwort gegeben hat und du mit admin00 nicht weiterkommst.
Da die Prozedur für die Modelle FS-1135MFP und FS-C1020MFP+ nicht so einfach zu finden war, will ich selbige hier festhalten.

FS-1135MFP
Login Name und Passwort am Gerät jeweils: 3500

  • Systemmenü/Zähler -> Ben./Kostenstellen -> Ben. Login Einst. -> Anmelder Login -> Lokale Authentifizierung auswählen
  • Anschließend das Webinterface im Browser aufrufen: http://<IP-Adresse-des-Druckers>
  • Anmelden ist jetzt mit dem Benutzernamen „Admin“ und dem Passwort „Admin“ möglich
  • Aus dem Webinterface lässt sich nun ein Reset einleiten: Allgemein -> Zurücksetzen -> gesamtes Gerät auf Werkseinstellung zurücksetzen.

FS-C1020MFP+
Ist gar kein richtiger Kyo, sondern wohl ein Ricoh. Daher ist das Webinterface ungewohnt, und wie ich finde auch sehr unorthodox. Der Factory-Reset ist dafür erschreckend einfach. Einschalten und dabei eine Taste gedrückt halten – Man muss nur wissen welche.
Also:

  • Gerät ausschalten
  • Taste „Kopierfunktion“ gedrückt halten (links vom Display)
  • Gerät einschalten
  • Warten bis Displayanzeige „Factory Default / Are you sure to execute?“ erscheint
  • Taste „Kopierfunktion“ los lassen
  • mit „Execute“ bestätigen
  • warten bis „Bitte neu starten“ im Display erscheint
  • Gerät mit Hauptschalter aus und einschalten