Eine frische Daihatsu-BMW von der britischen Insel

R-DaihatsuEinige von euch haben Steve möglicherweise schon auf dem Big Knock getroffen. Dem britischen Dieselmotorradtreffen. Dort war er schon mehrfach Gast mit Enfield, die von einem Zweizylinder aus dem Hause Kubota angetrieben wird.

Bei seinem neuen Projekt sollte es noch ein Zylinder mehr werden. Er konnte noch einen der berühmt berüchtigten dreizylindrigen Daihatsumotoren auftreiben und ist dabei ihn in den Rahmen einer R80 zu stecken.
Das wäre dann die erste R-Daihatsu, sofern ich noch den Überblick habe. Die anderen Triples stecken alle in Ks.

Neue Moppeds herzeigen ist im übrigen viel schöner als sich dann und wann überlegen müssen, wieso jetzt eine Zeit lang nichts passiert ist.
Also ab mit euch in die Garagen, Keller und Werkstätten. Weiterschrauben!